Kunstsammlung

Das Präsidium des Rates der deutschen Kulturgemeinschaft regte 1974 den Erwerb von Kunstgegenständen an. Und tatsächlich tat man mit dem Ankauf einer Arbeit des Raerener Künstlers André Blank (1914-1987) einen ersten Schritt in diese Richtung. Die Voraussetzung für den systematischen Erwerb von Kunstwerken ist durch die Einsetzung der eigenen Exekutive im Jahr 1984 gegeben. Inzwischen sind Werke aus den Bereichen Malerei, Zeichnung, Skulptur, Installation und Fotografie in den Besitz der Deutschsprachigen Gemeinschaft gelangt.